Masterarbeit

Zur Erstellung einer Masterarbeit benötigen sie einen Betreuer/eine Betreuerin mit Lehrbefugnis. Hierzu zählen Universitätsprofessorinnen, Universitätsprofessoren, sowie andere habilitierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese/r kann entweder am Institut gewählt werden oder von einer beliebigen Universität. Nach einer Zusage der Betreuung durch den Betreuer/die Betreuerin, muss das Thema auch offiziell durch die Universität Wien genehmigt werden. Die Einreichung zur Genehmigung des Themas erfolgt beim Philologisch-Kulturwissenschaftlichen SSC.

Auf folgender Seite finden sie nähere Informationen zum Ablauf der Einreichung und welche Unterlagen sie dafür benötigen: http://ssc-philkultur.univie.ac.at/serviceleistungen/einreichung-wiss-arbeit/

Der dort abrufbare Leitfaden gibt ihnen einen guten Überblick vom Einreichen der Arbeit bis zum Abschluss des Studiums. Bitte lesen sie diesen auch aufmerksam durch!

Die benötigten Formulare finden sie auch auf unserer Seite, rechts unter dem Reiter "Formulare". Die Abgabe erfolgt jedoch ausschließlich am Philologisch-Kulturwissenschaftlichen SSC.

Thema der Masterarbeit anmelden

Deckblatt und Plagiatsprüfung

  • Das Deckblatt der Masterarbeit muss den Formvorschriften der Universität Wien entsprechen. Sie finden das Deckblatt hier. Erläuterung dazu entehmen sie hier.
  • Wenn die MA-Arbeit fertig geschrieben und formatiert ist , muss diese auf HOPLA, dem Plagiatsprogramm der Universität Wien, hochgeladen werden.
  • Im Anhang der Masterarbeit ist eine deutsche und nach Möglichkeit auch eine englische Zusammenfassung (Abstract, min. 100 Wörter) einzubinden.

Detaillierte Informationen zu den Formvorschriften der Masterarbeit finden sie hier.

Gutachten, Masterarbeit binden und Abgabe beim SSC

  • Nach der Fertigstellung der Masterarbeit übergeben sie diese ihrem Betreuer/ihrer Betreuerin. Sollte die Arbeit in Ordnung und keine Überarbeitung notwendig sein, so wird ein Gutachten für die Arbeit erstellt.
  • Innerhalb einer Woche nach dem Hochladen der Arbeit gehen sie mit dem Gutachten (dieses bekommen sie von ihrem Betreuer/ihrer Betreuerin), 2 gebundenen Exemplaren der Masterarbeit und der unterschriebenen Hochladebestätigung (diese erhalten sie nach dem Hochladen auf HOPLA) zum SSC und reichen dort ihre Arbeit ein.