Call for Papers

14.12.2021

Der Fachbereich für Islamische Religionspädagogik organisiert in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Islamische Theologie der Universität Münster das internationale Symposium 40 Jahre Islamischer Religionsunterricht in Österreich.

Wir laden alle Kolleg*innen, die sich mit einem der angegebenen Themenfelder theoretisch oder praktisch auseinandersetzen, sowie Schüler*innen und Lehrer*innen, die über ihre Erfahrungen mit dem islamischen Religionsunterricht berichten möchten, zur Teilnahme am Symposium ein, um es mit ihren Beiträgen zu bereichern.

Themenfelder

  •     Erfahrungen der Lehrer*innen, Schüler*innen und Schulen mit dem IRU
  •     Muslimische Schüler*innen und IRU
  •     Ausbildung der islamischen Religionslehrer*innen und Folgen für die Unterrichtspraxis
  •     Rechtliche Stellung des IRU und daraus resultierende Herausforderungen für den Rechtsstaat
  •     Rolle des IRU im Integrationsprozess muslimischer Schüler*innen
  •     Erfahrungen der Schuldirektionen mit dem IRU
  •     Interreligiöse Erfahrungen mit dem IRU
  •     Theologisch-ideologische Orientierungen im IRU
  •     Mediale Darstellung des IRU
  •     Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ) und IRU
  •     Künftige Herausforderungen für den IRU
  •     Welche Reformen sind notwendig, um den Unterricht zukunftsfähig zu machen?
  •     Gesellschaftliche Bedeutung des IRU
  •     Welchen Beitrag kann der IRU für den sozialen Frieden in der Gesellschaft leisten?


Die Deadline für die Einreichung der Abstracts ist der 01.03.2022. Sie werden via E-Mail benachrichtigt, ob Ihr Abstract angenommen wurde. Hinweise betreffend von Vorträgen/Präsentationen werden den Autor*innen der akzeptierten Arbeiten zugesandt.

 

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Weitere Informationen finden Sie hier.