Religiöse und ethische Orientierungen von muslimischen Flüchtlingen in Graz

Die Integration von Flüchtlingen in das Bildungssystem und den Arbeitsmarkt erfordert jedenfalls eine genaue Analyse ihrer Fähigkeiten und Qualifikationen, um sicherzustellen, dass die gesetzten Maßnahmen sie auch wirklich erreichen.


Wie weit das bisher gelungen ist, lässt sich schwer beurteilen, weil es bis dato keine Untersuchung zur Effizienz dieser Maßnahmen gibt. Eine gezielte Einschätzung der Handlungsbedürfnisse und Fördermaßnahmen ohne ausreichende Erkenntnisse über die relevantesten Aspekte einer gelungenen Integration ist freilich schwer möglich.


Aus der Vielzahl der Aspekte, die es bei der Integration der Flüchtlinge zu berücksichtigen gilt, ist jenem der religiösen Wertvorstellungen – das legen verschiedene aktuelle Forschungen nahe – verstärktes Augenmerk zu widmen. Ob die Integration der neuen MitbürgerInnen erfolgreich war oder nicht, wird sich letztendlich an ihrem Umgang mit diesen Vorstellungen im Einklang mit den Werten einer pluralistischen Gesellschaft erweisen.
Diese Studie versucht, empirisch fundierte Grundlagen für Integrationsmaßnahmen der Stadt Graz zu liefern.

 

 

Download Endbericht

 Islamische Theologie als Wissenschaft in Europa

Der österreichische Expertenrat für Integration stellt in seinem Bericht aus dem Jahr 2013 fest, dass die Etablierung einer islamisch-theologischen Ausbildung eine wichtige Voraussetzung für eine gelungene Integration von Muslimen in Österreich ist.

Es geht dabei um nichts Geringeres als eine für die muslimische Bevölkerung sichtbare Repräsentation ihrer Religion in Schule, Ausbildung und Universität.

Das Projekt Islamische Theologie als Wissenschaft in Europa setzt sich zum Ziel Nachwuchskräften die Möglichkeit zu bieten, sich intensiv mit den unterschiedlichen islamisch-theologischen Disziplinen, unter den Voraussetzungen einer pluralistischen Gesellschaft, auseinanderzusetzen sowie für eine bestmögliche Qualifizierung der Nachwuchskräfte an der Universität Wien zu sorgen, sodass den Muslimen eine authentische europäische Prägung des Islam gelingen kann.

Dieses Programm soll die Entwicklung von islamischer Theologie im Kontext Europas fördern und zugleich eine Spezialisierung innerhalb der Forschung ermöglichen. Durch die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses für das neue Feld der Islamischen Theologie werden perspektivisch die Voraussetzungen geschaffen, in Österreich für eine qualifizierte Ausbildung von TheologInnen Sorge tragen zu können.

Weiterführende Information finden Sie hier.