Aktuelles

Vortrag: Universelles Völkerrecht? 
Das Recht der Moderne als Herausforderung für die islamische Welt

Das Institut für Islamisch-Theologische Studien lädt alle Interessierten zur Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Ebrahim Afsah am Donnerstag, 16. Mai 2019 um 17:00 Uhr in den Großen Festsaal der Universität Wien (Universitätsring 1) ein.

Professor Afsah wird zu den besonderen Herausforderungen bei der Rezeption der modernen Völkerrechtsordnung in den mehrheitsmuslimischen Staaten sprechen.

Anschließend sind Sie herzlich zum gegenseitigen Gespräch auf einen kleinen Empfang eingeladen.

Weitere Information finden Sie hier

Neue Publikation von Ednan Aslan und Margaret Rausch (Editors)

Jewish-Muslim Relations: Historical and Contemporary Interactions and Exchanges

This multidisciplinary volume unites research on diverse aspects of Jewish-Muslim relations, exchanges and coexistence across time including the Abrahamic tradition enigma, Jews in the Qur’an and Hadith, Ibn al-‘Arabi and the Kabala, comparative feminist theology, Jews, Christians, Muslims and the Gospel of Barnabas, harmonizing religion and philosophy in Andalusia, Jews and Muslims in medieval Christian Spain, Israeli Jews and Muslim and Christian Arabs, Jewish-Muslim coexistence on Cyprus, Muslim-Jewish dialogues in Berlin and Barcelona, Jewish-Christian-Muslim trialogues and teleology, Jewish and Muslim dietary laws, and Jewish and Muslim integration in Switzerland and Germany.   

Schreibmentoring

Liebe Studierende, wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir uns dem Schreibmentoringprogramm der Evangelischen + Katholischen Theologie anschließen dürfen!

Teilnahme: ohne Voranmeldung!

Ort: SR 1 der Katholisch-Theologischen Fakultät
(Schenkenstrasse 8-10)

Zeit: Dienstags 13:15-14:45
Gruppe beginnt am: 19.03.2019
Schreibmentorinnen: Astrid Hochreiter, Manuela Kern

Semesterplann und genauere Informationen befinden sich hier

Erklärung der FachvertreterInnen der Islamisch-Theologischen Studien (Islamische Theologie, Islamische Studien, Islamisch-Religiöse Studien, Islamische Religions­pädagogik) an europäischen Universitäten und Hochschulen
zur aktuellen Lage ihrer Fächer, Institute und Zentren

 

Auf Grundlage der Zusammenkunft bei der Fachtagung „Die Zukunft der islamischen Theologie und Religionspädagogik in Europa im Spannungsfeld von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft“, die am 27-28. Januar 2019 an der Universität Wien stattfand, formulieren die FachvertreterInnen der oben genannten Fächer an europäischen Universitäten und Hochschulen folgende Leitlinien ihres Fachverständnisses und Maßgaben eigener Fachautonomie.