Masterstudium Islamische Religionspädagogik

Master of Arts (MA)

Kennzahl: 066 874

Dauer: 4 Semester / 120 ECTS

Sprache: Deutsch

Kein Aufnahmeverfahren

Curriculum

Bild: Arbeitende Studierende in der Bibliothek

Die im Rahmen des Masterstudiums Islamische Religionspädagogik der Universität Wien angebotene Ausbildung gilt dem Erwerb der fachwissenschaftlichen und didaktischen Kompetenzen, die die Absolvent*innen zur Erteilung des islamischen Religionsunterrichts an verschiedenen Schultypen befähigen. Zudem soll es den angehenden Lehrkräften ermöglicht werden, die islamische Theologie sowohl aus ihrer eigenen Tradition heraus als auch im Kontext der aktuellen gesellschaftlichen Verhältnisse reflektieren zu können.
Im Bereich der Forschung liegt der Schwerpunkt auf den Bedingungen und Möglichkeiten der Verankerung und reflektierten Wahrnehmung von muslimischem Leben bzw. der Religion des Islams in einer pluralen Gesellschaft.

Das Studium gründet sich auf enge Zusammenarbeit mit den facheinschlägigen Instituten der theologischen Fakultäten der Universität Wien sowie weiteren in der thematisch relevanten Forschung und Lehre engagierten Einrichtungen und Personen.

Studienziele und Qualifikationsprofil

Bild: Zwei Studierende als Standbild aus dem Informationsvideo

Für ein Informationsvideo auf das Bild klicken

  • Erarbeitung von Konzepten zur gegenwartsbezogenen Präsentation und Erläuterung islamischer Inhalte im jeweiligen gesellschaftlichen Kontext
  • Erforschung der Situation muslimischer Schüler*innen innerhalb ihres schulischen und religiösen Umfelds
  • Verortung der islamischen religiösen Bildung und Erziehung in der pluralen Gesellschaft und ihre Reflexion im Lichte der eigenen Tradition
  • Förderung des interkulturellen und interreligiösen Dialogs zwischen Religionen und Weltanschauungen auf Grundlage der Bereitschaft zur Selbstkritik
  • Entwicklung von Modellen zur Gestaltung der Tätigkeit der muslimischen Gemeinden sowie der muslimischen Seelsorge und Sozialarbeit
  • Beschreibung von professionellen Handlungskompetenzen im Bereich der Digitalisierung und entsprechende Begleitung

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zum Masterstudium Islamische Religionspädagogik setzt den Abschluss des Studiums am Privaten Studiengang für das Lehramt für islamische Religion an Pflichtschulen (IRPA) bzw. den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden (FH-)Bachelor-studiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.

Wenn die Gleichwertigkeit grundsätzlich gegeben ist und nur einzelne Ergänzungen auf die volle Gleichwertigkeit fehlen, können zur Erlangung der vollen Gleichwertigkeit zusätzliche Lehrveranstaltungen und Prüfungen im Ausmaß von max. 30 ECTS vorgeschrieben werden, die im Verlauf des Masterstudiums zu absolvieren sind.

Curriculum

Das Curriculum zum Masterstudium finden Sie hier: Curriculum Master